I

(Impressum/Datenschutz) 


Herzlich willkommen


auf der Homepage der


Logo



Geocaching.

Was ist Geocaching? Geocaching ist eine moderne Schnitzeljagd.

Man sucht mit seinem GPS-Gerät oder Handy versteckte Behälter. Diese Behälter nennt man "Caches". Es gibt sie in verschiedene Größen, von sehr klein (Nano-Cache) bis sehr groß.

Wenn man einen Cache gefunden hat, trägt man seinen Namen im Logbuch (das liegt im Cache) ein.
Anschließend kann man noch Online melden, dass man den Cache gefunden hat.

Zum Geocachen braucht ein GPS-Gerät, aber es geht auch kostenlos mit einem Handy. Ein sehr gutes gratis Programm dazu ist C:GEO.

Was auch Spaß macht am Geocaching sind die sogenannten "Travelbugs". Frei übersetzt "Reisende Käfer".
Hier sieht man so ein Travelbug:

TBV  TBH

Findet man so einen Travelbug, nimmt man ihn mit und legt ihn in einem anderen Cache wieder ab. Das muss nicht sofort der nächste Cache sein, den man findet. Man sollte aber schon dafür sorgen, dass der Travelbug bald wieder abgelegt wird, sodass jemand anders ihn finden und mitnehmen kann auf seiner Reise.

Die Grundschule Georgsdorf hat im Moment 2 Travelbugs ins Rennen geschickt:

Eine Klasse geht auf Reisen:

Klasse geht auf Reisen Dieser Travelbug wurde am 31. Juli 2013 freigelassen.


Unter anderem war dieser TB schon auf Hawaii, und jetzt, Juni 2018, befindet der sich der Nähe von New York!


Anton:

Anton
Anton, Klassentier der Klasse 3 2018-2019

Im Moment befindet Anton sich in Kroatien. :)


Wenn man genau sehen möchte wo die Travelbugs gewesen sind lädt man am besten das Programm "Google Earth" runter und installiert es.

Mit diesem Programm kann man sogenannte "kml" Dateien öffnen, die den Weg von den Travelbugs in Google Earth anzeigen.

Die Kml-Datei von "Eine Klasse geht auf Reisen" findet ihr HIER.

Die Kml-Datei von "Anton" findet ihr HIER.